Süddeutsche Meisterschaften der Aktiven und U18 – Darian Ave holt die Vize-Meisterschaft über 200m nach Hünfeld
  04.02.2024 •     Ergebnisse , Berichte , Presse


„Süddeutschen Hallen-Meisterschaften der Aktiven und U18“ in München. Süddeutsche Meisterschaften bedeutet, hier treffen sich an zwei Tagen die besten Leichtathleten der genannten Altersklassen aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinlandpfalz, Hessen und dem Saarland.

Tag „1“:

  • Vom Hünfelder SV ist Darian Ave mit dabei. Um 11 Uhr geht es los. Gleich im Vorlauf zeigt Darian seine Klasse, gewinnt seinen Vorlauf und wird über alle Vorläufe gesehen gegen starke Konkurrenz Zweiter! Und das in neuer persönlicher Bestzeit von 22,69 Sekunden. Diese Zeit bedeutet schon, dass die Quali für die Deutschen Meisterschaften der U20 geschafft ist.
  • Dann das Finale. Es gibt zwei Finalläufe! Darian startet im ersten Finallauf und wird mit dem knappen Rückstand von 0,04 Sekunden Zweiter in neuer persönlicher Bestzeit von 22,59 Sekunden. Dann die große Frage, was liefern die Athleten im zweiten Finallauf an Zeiten ab. Keiner ist schneller, Darian ist Zweiter, steht auf dem Treppchen, ist Vize-Meister! Kommentar von Darian: „Mit der Zeit bin ich zufrieden, mit der Platzierung nicht!“ Ja, das ist die richtige Einstellung für die nächsten Entwicklungsschritte! Sehen, dass es voran geht und mehr erreichen wollen!
     
  • Vom TV Flieden ist Clemens Harengel ebenfalls in München am Start. Und Clemens hat ein strammes Programm.
  • Um 11:00 Uhr geht es mit dem Weitsprung los. Der erste Sprung 6,01, der zweite Sprung 6,19m weit, der dritte Sprung dann ungültig. Die Weite bedeutet Platz „10“, und das Ende im Vorkampf.
  • Direkt vom Weitsprung geht es zum Hochsprung. Der ist um 11:45 Uhr gestartet. Clemens überspringt 1,71m im ersten Versuch, lässt 1,76m aus und auch die 1,81m werden problemlos im ersten Versuch gemeistert. Dann 1,86m, und irgendwie ist der Wurm drin, die Latte dreimal gerissen bedeutet das Aus und Platz „5“ in der Endabrechnung.
  • 14:00 Uhr, und schon geht es mit dem Dreisprung weiter. Die beiden ersten Versuche sind ungültig, dann zwei Versuche mit 12,10 bzw. 12,17m, der fünfte Versuch wieder ungültig, und das war es auch der sechste versuch wird ausgelassen. 12,17m bedeuten in der Endabrechnung Platz „6“.

Tag „2“:

  • Der HLV-Kreis Fuldfa-Hünfeld ist nur noch durch Darian Ave vertreten
  • Für Darian steht der 60m-Sprint auf dem Programm. Nach gestern sind die Beine schon etwas schwer. Das Teilnehmerfeld ist riesig. Es geht los mit dem Vorlauf. Darian startet im im sechsten Vorlauf, der Start ist zum vergessen, was danach kommt Klasse. Darian gewinnt seinen Vorlauf in 7,32 Sekunden und ist weiter. Nach 55 Minuten der Zwischenlauf, jetzt sind nur noch 24 Sprinter am Start, und der Start klappt, Darian steht mit einer Zeit von 7,23 Sekunden im Finale. 40 Minuten Pause und dann das Finale. Darian sprintet die 60m in exakt der gleichen Zeit wie im Zwischenlauf und wird Siebter! 

05.02.2024, Auszug "osthessenzeitung.de"

06.02.2024, Auszug "Fuldaer Zeitung"