Kinderleichtathletik-Kreismeisterschaften in Hünfeld - Ein toller Tag!
  11.09.2021 •     Kinderleichtathletik , Ergebnisse , Berichte , Presse


Es war ein toller Wettkampftag auf der Rhönkampfbahn: Die Kreis-Meisterschaften der Kinderleichtathletik 2021 waren ein voller Erfolg für die Athleten und auch die Verantwortlichen konnten sich über eine gelungene Veranstaltung freuen.

Der Wettkampf war in 3 große Zeit-Blöcke gegliedert. 277 Athleten aus 11 Vereinen waren am Start; davon in der KiLa 237 Kinder in 28 Mannschaften. Der Wettkampf war in 3 große Zeit-Blöcke gegliedert. Wegen CORONA gab es eine Eingangskontrolle – Stichwort „3G“. Jeder im Stadion Anwesende hatte ein Einlassbändchen am Arm. So konnten man erstmals sehen wie viele Menschen – Athleten, Betreuer, Helfer, Besucher, … – sich in Summe im Laufe des Tages auf der Rhönkampfbahn eingefunden haben. Die Zahl: „755 Personen“; ist schon beachtlich! Der Anteil der „Getesteten“ war dabei erstaunlich gering, ein höherer Anteil war erwartet worden! Und selbstverständlich, alles lief unter Einhaltung der CORONA-Regelungen ab!

Nicht unerwähnt sollen auch die „71“ Helfer (3 x Wettkampfbüro, 12 x Kampfrichtern, 56 x viele andere Positionen) bleiben, ohne die eine solche Veranstaltung einfach nicht möglich wäre. Danke!

An Disziplinen waren geboten:

  • U12: 50m-Sprint, Weitsprung, Schlagwurf, Crosslauf über 1.500m
  • U10: 40m-Sprint, Weitsprung-Staffel, Schlagwurf, Transportlauf
  • U8:   30m-Sprint, Zielweitsprung, Schlagwurf, Einbeinhüpfer-Staffel

Es gab die übliche Teamwertung und erstmalig auch die mit der neu im Einsatz befindlichen Wettkampfsoftware mögliche KiLa-Einzelmehrkampfwertung.

In der Teamwertung holte der Hünfelder SV 3 x GOLD. In der Einzelmehrkampfwertung erreichten die Hünfelder drei Kreismeistertitel: Amelie Witzel (W11), Lia Laudt (W10) und Lotta Roth (W9) hatten in ihren Altersklassen die Nase vorn. Für den TV Petersberg holten Lotta Atzert (W8) und Stian Rübsamen (M8) Goldmedaillen. In der M9 holte Philip Mahr vom TV Neuhof den Titel, in der M10 Dominik Schäfer vom TV Flieden. Gold für die LG Fulda sicherte sich Emil Kaase in der M11.